Unternehmensstruktur - Hauptsitz Kaltenkirchen

sicherheitsbereich-gruppenbild

Organigramm

Separatwachdienst

Dominic Heil

Hier werden die „klassischen“ Sicherheitsdienstleistungen abgebildet. Dabei liegt die Herausforderung häufig in der Vielfältigkeit. Je unterschiedlicher die örtlichen Objektgegebenheiten sind desto unterschiedlicher stellen sich auch die Sicherheitslösungen dar.

Fachliche Beratung, Objektaufnahmen, Dienstanweisungen, vorbereitende Personalsteuerung – Das ist der Alltag von Dominic Heil (Bereichsleiter), André Eydeler (Bereichsleiter) und ihrem Team, die gemeinsam den Sicherheitsdienst für Einkaufszentren, Juweliere, Spielbanken, Jobcenter-Leistungszentren, Bauvorhaben und viele andere Objekte koordinieren. Dabei bearbeiten sie dauerhafte und regelmäßige Objekte natürlich mit derselben Professionalität wie kurzfristige und einmalige Beauftragungen.

Dominic war 2013 erstmalig im operativen Bereich für unser Unternehmen tätig und André ist seit Anfang 2019 Teil unseres Teams.

Veranstaltungssicherheit

Stefan Braune, Thomas Metzler, Sabrina Placke & Jana Seidenberg

Hier wird der Sicherheitsdienst für Großveranstaltungen organisiert. Auftraggeber sind unter anderem Betreiber dauerhafter Veranstaltungsstätten wie beispielsweise die Barclaycard Arena Hamburg oder die Sporthalle Hamburg. Tagespersonalstärken von 150 Sicherheitskräften und mehr sind für diese Abteilung keine Seltenheit.

Einsätze dieser Größenordnung müssen bereits im Vorfeld sorgfältig vorbereitet werden. Lagebeurteilungen, Sicherheitskonzepte, Einsatzabschnitte, Durchführungspläne, vorbereitende Personalsteuerung, Einsatzbesprechungen – Das ist das Tagesgeschäft von Stefan Braune (Bereichsleiter), Thomas Metzler (Objektleiter) und ihrem Team.

Aber auch einmalige oder regelmäßige Großevents wie z.B. Profiboxveranstaltungen, Beach Volleyball Meisterschaften, der Kitesurf World Cup auf Fehmarn, der Windsurf World Cup auf Sylt und viele mehr werden durch diese Abteilung abgesichert. Einsätze dieser Art werden von Sabrina Placke und Karoline Pütz organisiert und koordiniert.

Die gesamte Abteilung kann auf einen hohen Erfahrungsschatz im Umgang mit Veranstaltern und Behörden zurückgreifen. Sie können sich daher auf die Interessen der Veranstalter einstellen und diese auch im Einklang mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen und behördlichen Auflagen umsetzen.

Große Einsätze begleiten sie persönlich vor Ort und übernehmen häufig die direkte Führung. So können sie ihren Auftraggebern jederzeit detaillierte Lageberichte übermitteln, Maßnahmen zügig umsetzen und nah bei den Mitarbeitern sein.

Ebenso gerne und professionell organisieren sie übrigens auch den Veranstaltungsschutz für übersichtlichere Anlässe wie beispielsweise Abschlusspartys, Jubiläumsfeiern, Schulfeste und Ähnliches.

Die gesamte Abteilung blickt auf jahrelange Erfahrung in unserem Unternehmen zurück: Thomas war bereits 2005 das erste Mal für die Pütz Security AG tätig; Stefan und Sabrina sind nun seit gut 10 Jahren Teil unseres Teams und Jana stieß im Jahre 2015 sowie Karoline im Jahr 2016 dazu.

Theaterabsicherung

Lothar Bäßler

In diesem Bereich wird vorwiegend der deutschlandweite Sicherheitsdienst in Musical- und Theaterhäusern koordiniert und organisiert. Hier liegen die Herausforderung vor allem in den besonderen Anforderungen an das Personal und den typischen Aufgabenstellungen von Key-Account-Aufträgen.

Darüber hinaus fällt seit 2019 auch der Bereich des Veranstaltungsservices in dieses Sachgebiet. Servicekräfte, Hostessen, Garderobieren und Serviceleitungen werden von unserem Team koordiniert und basierend auf den Wünschen unserer Kunden eingesetzt.

Aufträge wie diese, bei denen aufgrund der Art und Komplexität eine von den üblichen Strukturen losgelöste Leitung sinnvoll ist, werden von Lothar Bäßler (Bereichsleiter) und seinem Team bearbeitet.
Lothar ist seit 2016 für unser Unternehmen tätig und konnte während seiner Laufbahn im Unternehmen bereits operative als auch administrative Erfahrungen sammeln.

Schiffs- und Hafensicherheit

Matthias Suckow

Hier wird der komplette Sicherheitsdienst rund um das Thema der Hafensicherheit organisiert. Zum Aufgabenfeld zählt unter anderem die Koordination von Brandwachen für Reparaturarbeiten auf diversen Schiffen und Yachten, aber auch Neubauprojekte werden von unseren Brandwachen betreut und überwacht. Ebenfalls in dieses Aufgabenfeld fällt die ununterbrochene Bewachung der Schiffe – Tag und Nacht stehen diese unter unserer Beobachtung.

Bei Aufträgen dieser besonderen Art ist eine hohe Flexibilität der Mitarbeiter, aber auch des Bereichsleiters gefragt. Für Matthias Suckow (Bereichsleiter) und sein Team ist es keine Seltenheit, dass Einsätze in diesem Bereich sehr kurzfristig angekündigt werden. Hier gehört zügige und zuverlässige Bearbeitung zur Alltagsroutine.

Zusätzlich zum Hamburger Hafen begleiten unsere Brandwachen auch diverse Kreuzfahrtschiffe in ganz Europa. Diese Aufträge werden ebenfalls sorgfältig im Vorwege von unserem Team vorbereitet und geplant.

Bereichsleiter Matthias ist seit 2008 Teil unseres Unternehmens und blickt auf jahrelange Erfahrung zurück.

Zentrale Personaldisposition (ZPD)

Die zentrale Personaldisposition ist das Herzstück des Unternehmens. Hier findet die Steuerung des gesamten Personalkörpers des Hauptsitzes statt. Alle Objekte und Aufträge werden in dieser Abteilung disponiert. Es wird Schichtdienst verrichtet, um jederzeit reaktionsschnelle Lösungen realisieren zu können. Die zentrale Personaldisposition hat jederzeit den Überblick über alle verfügbaren Kräfte der Pütz Security AG und stimmt sich bei der Planung immer auch eng mit den zuständigen Bereichsleitern ab. Die Personaldisponenten beschäftigen sich kerngeschäftlich mit der Planung und arbeiten bereichsübergreifend, weshalb hier alle vorhandenen Potenziale der Personalressourcen erkannt werden. Dabei entstehen kreative Lösungen, die auch zur Mitarbeiterzufriedenheit beitragen.

Sabrina Placke (Leiterin ZPD) und Jana Seidenberg (Disponentin) stellen sich täglich der Herausforderung einer wirtschaftlichen Personalsteuerung, die zufriedene Kunden und Mitarbeiter hervorbringt. Beide Frauen sind schon zahlreiche Jahre ein fester Bestandteil unseres Unternehmens.

Die ZPD ist ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal in der Branche. Diese innovative Struktur ermöglicht es uns, personelle Lösungen zu entwickeln, die über die Grenzen von Bereichen und Abteilungen hinausgehen. Dieses Konzept hat sich bereits bei der Bewältigung unzähliger personalintensiver Ausnahmesituationen bewährt.

Ausbildungsleitung

katja-puetz-ausbildungsleitung

Katja Pütz

Team-Leitung-Azubis

Karoline Pütz, Sabrina Placke & Thomas Metzler

Die Ausbildung hat in unserem Unternehmen einen ganz besonderen Stellenwert und die Ausbildungsaktivitäten werden direkt durch unseren Vorstand überwacht.

Wir bilden sowohl den Beruf der Fachkraft für Schutz und Sicherheit als auch den Beruf Kauffrau/-mann für Büromanagement aus. Darüber hinaus wurden wir 2016 als Partnerunternehmen für duale Studenten genehmigt.

Unsere Ausbildungsleiter Thomas Metzler und Katja Pütz haben bereits jahrelange Erfahrung in unserem Unternehmen und sind zudem auf ihrem Fachgebiet spezialisiert.
Thomas Metzler war 2005 erstmalig für die Pütz Security AG tätig und ist seit 2019 der Ansprechpartner, wenn es um die Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit in unserem Unternehmen geht. Er selber ist Meister für Schutz und Sicherheit und steht unseren Auszubildenden mit all seinem Wissen und seiner Erfahrung zur Seite.

Katja Pütz ist seit 2001 für die Pütz Security AG tätig und seit Beginn die Ansprechpartnerin für die Ausbildung zur Kauffrau/-mann für Büromanagement in unserem Hause.

Die administrative Koordination der Ausbildung übernehmen Dominic Heil und Karoline Pütz. In ihr Aufgabenfeld fällt unter anderem die Anfertigung der Verträge, das Schreiben der Dienstpläne, die generelle Kommunikation zu den Auszubildenden (bei nicht fachspezifischen Angelegenheiten) und vieles mehr.

Das gesamte Team arbeitet gemeinsam daran, dass die Auszubildenden sich bei uns wohl fühlen und über die Jahre von unserer Erfahrung in der Branche profitieren können.

Duale Studenten

Karoline Pütz & Tim Pütz

In unserem Unternehmen wird Kompetenz großgeschrieben. Neben Fort- und Ausbildungen können wir dies seit 2016 auch noch durch die Genehmigung als Partnerunternehmen für ein duales Studium gewährleisten.

Unsere dualen BWL-Studenten unterstützen hauptsächlich die verschiedenen Abteilungen unseres Managementteams, stehen jedoch bei Einsätzen auch der operativen Ebene tatkräftig zur Seite.

Innerhalb des dualen Studiums in unserem Haus kann die Theorie mit der Praxis verknüpft werden und unsere Studenten können von der langjährigen Erfahrung unseres Managementteams profitieren. Dabei werden sie in den Berufsalltag vollkommen eingebunden, werden bei Entscheidungsprozessen einbezogen und dürfen beispielsweise auch bei Standorteröffnungen vor Ort mitwirken. Außerdem stehen sie teilweise in direktem Kontakt mit unseren Kunden und Mitarbeitern und übernehmen auch die Führung eigener Projekte.

Unsere dualen Studenten müssen darüber hinaus pro Semester eine Praxisarbeit anfertigen, die eine tolle Möglichkeit bietet, das Erlernte der Theoriephase in die praktische Anwendung umzusetzen. Hierbei werden mögliche betriebliche Probleme mit wissenschaftlichen Hilfsmitteln erkannt, beschrieben, analysiert und gelöst und die gewonnenen Erkenntnisse in der Hausarbeit dokumentiert. Das ist nicht nur für den Studenten hilfreich, sondern kommt auch unserem Unternehmen zugute.

Auszubildende Büromanagement

Unser mittleres Management wird zusätzlich zu unseren dualen Studenten ebenfalls von unseren Auszubildenden zur Kauffrau/-mann für Büromanagement unterstützt.

Hierbei legen wir einen großen Wert darauf, unsere Auszubildenden bestmöglich in den Arbeitsalltag einzubeziehen und sie von unserer langjährigen Erfahrung in der Branche profitieren zu lassen.

Zusätzlich zur Arbeit im Büro können unsere Azubis auf eigenen Wunsch auch im Empfangsdienst eingesetzt werden oder Events begleiten, bei denen sie vorher die Planung unterstützt haben.

Auszubildende Fachkräfte für Schutz und Sicherheit

Azubis-FKSS

Auszubildende FKSS

Geschultes und kompetentes Personal ist die Voraussetzung für den Erfolg in der Sicherheitsbranche. Genau deshalb setzen wir seit Jahren auf die Ausbildung im eigenen Haus.

Unsere Auszubildenden zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit haben mit Thomas Metzler einen Ausbildungsleiter an ihrer Seite, der das nötige Know-How und die Erfahrung in der Branche hat. Er vermittelt den Auszubildenden in sogenannten „Einsatztrainings“ das nötige Wissen, um in den verschiedensten Situationen richtig handeln zu können. Auch außerhalb dieser Meetings haben wir im Unternehmen stets ein offenes Ohr für unsere Auszubildenden und versuchen ihnen, jederzeit mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Unsere Auszubildenden durchlaufen alle Bereiche, die unser Unternehmen zu bieten hat. Hierzu zählen unter anderem der Separatwachdienst, die Veranstaltungssicherheit, der Dienst als Brandwache und auch der Einsatz in einer unserer Notrufzentralen. Darüber hinaus können sie auch in unserem Hauptsitz in Kaltenkirchen tätig werden und beispielsweise bei der Planung von Events und Ähnlichem behilflich sein.

Parkraumbewirtschaftung

Der Schwerpunkt dieses Sachgebietes ist die Bewirtschaftung und Vermarktung von Parkflächen, die von der Pütz Security AG betrieben werden. Diese Flächen befinden sich im Hamburger Stadtgebiet. Der Parkbetrieb, die Bereitstellung für Veranstalter und die Instandhaltung der Flächen müssen wirtschaftlich koordiniert werden – das ist die Aufgabe von Bernd Hödtke und seinem Team.

Instandsetzung / Technik

Holger Andersen & Michal Baranowski

Wo handwerkliches Geschick und technischer Sachverstand erforderlich sind, kommen Holger Andersen und Michal Baranowski zum Einsatz. Mit vollumfänglich ausgerüsteten Servicefahrzeugen können sie jeden Einsatzort innerhalb kürzester Zeit erreichen und Kundenwünsche erfüllen oder Betriebsstörungen direkt vor Ort beseitigen.

Ihr Berufsalltag: Sicherheitstechnik beim Kunden, Reparaturen von Schrankenanlagen, Fuhrparkinstandhaltung, Grünpflege und jede andere handwerkliche Tätigkeit, die der Erhaltung des geordneten Betriebsablaufs dient. Sie rücken erst wieder ab, wenn ihr Auftrag erledigt ist und machen keinen Unterschied zwischen Tag und Nacht